zu allen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilung

Senioren / Sozialausschuss / Treffen / Fragebogen / Auswertung

Gruppenarbeit

Wie bereits berichtet, wurde eine Fragebogenaktion unter den über 65jährigen Mitgliedern unserer Gemeinde durchgeführt. Hierzu wurden Anfang August 384 Fragebögen versendet.
Ziel der Aktion war es, den derzeitigen Zustand bezüglich Dienstleistungen im Raum der Gemeinde zu überprüfen und Verbesserungsmöglichkeiten aufzudecken. Der Fragebogen beinhaltet 11 Fragen zu bestimmten Themen, welche in der Bedeutung für die befragten Personen bewertet werden sollten. Durch die Befragung sollte die Relevanz dieser Dienstleistungen erhoben werden.
Am 14.11.2012 wurden die Ergebnisse vorgestellt. Von den 40 geladenen Senioren erschienen 12, um mit dem Sozialausschuss und dem Bürgermeister die Resultate zu besprechen.
Zum Beginn der Veranstaltung wurden die Themen in der Reihenfolge der Bewertung der Senioren vorgestellt. Mit hoher Wertigkeit wurden die Transportmöglichkeiten, Hilfsdienste und Beratungen ermittelt.
Die Transportmöglichkeiten wurden als erstes zur Diskussion gebracht. Die anwesenden Senioren bestätigten hierbei die Wichtigkeit dieser Dienstleistung für ihr tägliches Leben. Der in der Samtgemeinde beheimatete „Anrufbus“ wurde als sinnvoll, aber auch als teuer beschrieben.
Der folgende Dialog über die Hilfsdienste ergab, dass hier ein großes Potenzial besteht. Der Sozialausschuss muss klären, inwieweit sich die Gemeinde dabei einbringen kann. Als Vorschlag aus der Diskussion ergab sich, dass Themen aus dem Bereich Hausmeisterdienstleistungen und Einkaufsdienstleistungen dadurch abgedeckt werden sollten.
Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden unterschiedliche Themen aus dem Bereich der Seniorenarbeit, aber auch aus dem täglichem Leben angeschnitten. Als Anregung hat der Sozialausschuss den Wunsch der Veranstaltung mitgenommen, einen Spielenachmittag einzurichten.
Insgesamt kann die Veranstaltung trotz der geringen Resonanz als Erfolg angesehen werden. Das Gesprächsklima war angeregt und offen. Die Diskussionen haben einige Themen hervorgebracht, welche jetzt im Einzelnen durch den Sozialausschuss weiter bearbeitet werden müssen.
Ich bedanke mich bei allen Anwesenden für Ihre Unterstützung.

David Blatt
Sozialauschuss