zu allen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilung

40 Jahre Kommunalpolitik

BM Thomas Bachmann dankt Friedrich Wilharm für 40 Jahre Ratsarbeit.

Mit einem Plädoyer für Sicherheitswesten fing es an

So lange hat vor ihm wohl noch niemand im Rat der Gemeinde Niedernwöhren gesessen. Der 65-jährige Friedrich Wilharm (CDU) ist am Donnerstag für 40 Jahre in der Kommunalpolitik ausgezeichnet worden.
Seit dem 1. November 1972 ist er Mitglied im Gemeinderat. Von 1976 bis 1981 war er Bürgermeister von Niedernwöhren und danach immer wieder in stellvertretenden Positionen aktiv. Außerdem mischt er seit Jahren im Samtgemeinderat, in Ausschüssen und im Kreisrat mit. Und wenn es nach dem 65-Jährigen geht, „sitz ich zum 50-Jährigen immer noch hier“.

Zu den Meilensteinen, die er im Gemeinderat erlebt habe, zählen die Bildung der Samtgemeinde und die Kreisreform. Seinen ersten Erfolg konnte er 1972 gleich in der ersten Ratssitzung durchboxen, erinnert sich Wilharm. „Damals war die Gemeinde noch Träger der Feuerwehr“ und weil es zu dieser Zeit gerade einen Hofbrand im Ort gegeben hatte, nutzte das frisch gebackene Ratsmitglied die Chance, die sparsame Gemeinde zur Anschaffung von 20 Sicherheitsjacken für die Feuerwehr zu bewegen. „Mein erstes Erfolgserlebnis“.

Quelle: Schaumburger Nachrichten 14.12.2012