zu allen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilung

Seemänner gedenken ihrer toten Fahrensleute

Ehrenmal

Anmeldung für ein gemeinsames Labskausessen bis Donnerstag den 21. November



1901 Ernst Wilkening, Niedernwöhren, in England beigesetzt.



So lautet der erste Eintrag auf den 6 Sandsteinplatten des Ehrenmals vom Seemannsverein Niedernwöhren und Umgebung e.V. auf dem Meerbecker Friedhof. Durch einen tödlichen Unfall an Bord eines Segelloggers fand der Niedernwöhrner Heringsfänger seine letzte Ruhe in englischer Erde. Eine Rückführung war unter den damaligen Umständen und zu dieser Zeit noch nicht möglich.



Er war der erste, der die lange Reihe von 75 Seemännern anführt, die im Laufe der Jahrzehnte durch Unfall, im Sturm der Nordsee von Bord gerissen oder durch Untergang des Loggers ihr Leben verloren. Sie sind nicht vergessen, ihre Namen stehen auf den Sandsteinplatten des Ehrenmals. Heute ist es eine Ehrenpflicht der Mitglieder des Seemannsvereins Niedernwöhren u.U. am Totensonntag ihrer zu gedenken und so die Erinnerung an sie zu erhalten.

Mitglieder und Freude des Vereins treffen sich am Totensonntag den 24. November um 11:30 Uhr vor dem Ehrenmal auf dem Friedhof in Meerbeck. Anschließend treffen wir uns im „Alten Krug in Niedernwöhren“ zu einem gemeinsamen Labskausessen.

Zur Gedenkfeier und zum Essen sind alle Bürger der Samtgemeinde Niedernwöhren und Umgebung herzlich eingeladen.



Anmeldung zur Teilnahme am Essen sind bei



Wilfried Block, Tel. Nr. 5721/79259 per eMail wilfried.block@t-online.de



Hartmut Erben, Tel.Nr. 05721/3166 per eMail h-erben@t-online.de möglich.